100 % natural organic fertilizers

  

 

Humosal als unser Produkt

Humosal ist 100% natürlicher organischer Dünger, der aus dem beschleunigten biologischen Abbau von organischen Abfällen mit Hilfe von roten kalifornischen Würmern (lat. Lumbricus rubellus) erzeugt wird. Die Erzeugung wird unter kontrollierten Bedingungen mit täglicher Betreuung und durch einen hohen Technologischen -und Wissensstandard überwacht. 

 

Warum sollten Sie Humosal verwenden

 

Heutzutage, da der Boden durch die übermäßige Verwendung von Kunstdünger und Pflanzenschutzmitteln erschöpft ist, gibt es einen Bedarf für die Modernisierung landwirtschaftlicher Flächen durch Verwendung hochwertiger Dünger, die auf biologische Weise produziert werden. Diese Produktion soll als Grundlage für die Erhaltung der Menschheit in wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten dienen.

Natürlich gibt es unfruchtbare Ländereien auf der ganzen Welt, ohne die Möglichkeit der landwirtschaftlichen Produktion aufgrund der Bodenstruktur. Dort fehlt es an den alkalischen Elementen wie Ca, K, Mg, Na und vor allem an Kalzium, die Grundlage jedes fruchtbaren Bodens. Größere Mengen von Natrium machen jeden Boden unfruchtbar und dürr.

Dies erhöht den Bedarf an 100% natürlichen organischen Dünger- Humosal, um die fehlenden Spurenelemente zu ersetzten.

Einige Kulturen könnte gute Ergebnisse auch in Gegenden liefern, auf denen nichts gedeihen würde.

Humosal, hergestellt mit Hilfe der kalifornischen Würmer kann als organischer Dünger für alle biologischen Produktionen verwendet werden: Obst, Gemüse, Blumen, Weinberge, für die Aufrechterhaltung des Baumbestandes, da die humushaltigen Substanzen die Grundlage für die Fruchtbarkeit des Bodens sind. Dieses Material hat viele nützliche Bakterien und Pilze und es kann ausgelaugte Böden wieder lebendig machen.

Es kann zu privaten und gewerblichen Pflanzenanbau verwendet werden.

 

Humosal ist von kleiner und feiner Struktur mit neutralem pH-Wert und optimaler Feuchtigkeit. So erhält es seine vielfältige mikrobielle und enzymatische Aktivität, Phytohormone und Nährstoffe wie N, K, P, Ca und Mg und ist um ein Vielfaches höher und effizienter als herkömmlicher Dünger.

 

 

 

 

Durch die Verwendung von Humosal können die positiven Effekte auf Keimung, Wachstum und Produktivität von Pflanzen erhöht werden als auch die Resistenz auf Pilzbefall und bakteriellen Erkrankungen.

 

Pflanzen wie: Tomaten, Paprika, Auberginen, Kohl, Grünkohl, Kopfsalat, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchte, Kakteen, Weinreben, Apfel, Birne und verschiedenen anderen Pflanzen wachsen in der Regel besser wenn sie mit Humosal befruchtet werden.

 

So verwenden Sie Humosal

Humosal kann das ganze Jahr über, ob im Außen- oder im Innenbereich , verwendet werden.



Gemüse (Paprika, Tomaten, Salat, Karotten, Petersilie, Gurken, Blumenkohl ...)

- Bei Neupflanzung des Saatgutes Humosal mit Erde in einem Verhältnis von 1: 3-5 mischen   und schließlich gut wässern

- Bei Umpflanzen von Setzlingen 0,2 Liter oder mehr Humosal an der Wurzel verteilen, mit Erde aufschütten und reichlich wässern

- Erstlinge können mit reinem Humosal gedüngt werden

- Bei Samensaatgut Humosal entlang der der Saatline streuen, mit Erde und Wasser vermischen und schließlich das Saatgut ausstreuen

- eine Anbaufläche von einem Quadratmeter sollte mit 0,5 - 1,0 Liter Humosal gedüngt werden


Obst (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen ...) und Reben

- Bei Pflanzung von Obstbäumen ca. 2 Liter Humosal zu der ausgehobenen Grube hinzufügen, mit Erde aufschütten und reichlich wässern

- Bei einer erneuten Düngung, die Erde  rund um die Obstbäume nicht umgraben, sondern lediglich ein Mal jährlich eine 2-3 cm hohe Schicht Humosal um die Obstbäume streuen.



Büsche (Stachelbeere, Johannisbeere, Ziersträucher, Gras ...)

- ca. 1,5 Liter Humosal zu der ausgehobenen Grube hinzufügen, mit Erde aufschütten und reichlich wässern

- Bei einer erneuten Düngung 0,3 Liter pro Quadratmeter um die Büsche verteilen



Blumen

- Bei Topfpflanzen, 5-15 % Humosal in die Erde mischen, einpflanzen und reichlich wässern

- Bei Einpflanzung von Setzlingen oder Umtopfen 2-3 Esslöffel Humosal in die Erde mischen und reichlich wässern

 

  

Benutzt man Humosal nahe der Wurzel oder in größeren Mengen als empfohlen kann dies der Pflanze nicht schaden.

 

Lebensdauer: 5 Jahre. Wir empfehlen Humosal innerhalb eines Monats nach Öffnung zu verbrauchen.

 

Humosal, als hochwertiger organischer Dünger ist notwendig in jeder Form der ökologischen Produktion von Obst, Gemüse, Blumen, Weinbergen und für die Aufrechterhaltung des Grüns, da die Stoffe und Mikroorganismen die Grundlage für die Fruchtbarkeit des Bodens sind.

 

Humosal verbessert das Wachstum und den Ertrag von Pflanzen und daher  nennen wir es das schwarze Gold der Landwirtschaft!